Volle Bahn beim Familien-Renntag der Hannoverschen Volksbank

(05.06.2017) Großartige Kulisse beim Familien-Renntag der Hannoverschen Volksbank: 17.200 Besucherinnen und Besucher waren bei perfektem Pfingstwetter zu den Rennen und dem tollen Rahmenprogramm auf die Neue Bult gekommen.

Den Großen Preis der Hannoverschen Volksbank – Derby Trial, eine mit 25.000 Euro dotierten Listenprüfung, gewann Parviz aus dem Stall von Waldemar Hickst. Mit Jockey Marc Lerner kämpfte der bereits am letzten Neue Bult-Renntag erfolgreiche Hengst Sargas nieder, Dritter wurde Rosenpurpur. In diesem Rennen gab es einen Zwischenfall, in den der Favorit Windstoß verwickelt war: Dieser verlor Ende der Gegenseite seinen Reiter Adrie de Vries. Der holländische Jockey kam zur Untersuchung ins Krankenhaus, glücklicherweise wurden nur Prellungen diagnostiziert.

Im Ausgleich II R+V Trophy der R+V Versicherungsgruppe, dem zweiten Highlight der Veranstaltung, hatte Markus Klug, der Trainer von Windstoß, mehr Glück: Der von ihm für den Stall 5-Stars trainierte Rabi setzte sich mit viel Kampfgeist gegen Dorado und Cassilero durch. Championtrainer Klug hatte zuvor bereits mit Honey Honey den Hier ist Ihre Chance Cup gewonnen.

Heimsiege gab es an diesem Nachmittag durch Power Euro aus dem Stall von Hans-Jürgen Gröschel im Union Investment Cup und durch den von Dominik Moser trainierten Glam Rock, der Start-Ziel gewann. Funky Groove aus dem Besitz des Club Neue Bult e.V. wurde hinter ihm im VTV-Cup der R+V Vereinigte Tierversicherung Zweiter.

Angetan waren die Besucher nicht nur vom Sport, sondern auch vom Rahmenprogramm. Mit großem Applaus wurden die Live Performances von DSDS-Sieger Alphonso Williams, der DSDS-Drittplazierten Maria Voskania sowie von Kinderstar Volker Rosin aufgenommen. Gut frequentiert war einmal mehr das große Kinderland. Für Begeisterung sorgten auch die Akteure der hannoverschen Star Wars Gruppe.

Der Umsatz bei den neun Galopprennen betrug 222.966,31 Euro, allein auf der Bahn flossen 143.971,00 Euro durch die Wettkassen.

Die nächsten Rennveranstaltungen auf der Neuen Bult finden am Samstag, 8. und Sonntag 9. Juli statt. Es handelt sich um den Doppelrenntag zum 150-jährigen Jubiläum des Hannoverscher Rennvereins.