Nicht nach Plan verlief das Abschneiden der drei hannoverschen Starter von der Neuen Bult am heutigen Renntag in Dortmund-Wambel. Neben Christian Sprengels Privee und Ja Ich Will kam Bohumil Nedorosteks Night Star an den Ablauf. Und das äußerst aussichtsreich, denn der fünfjährige Areion-Sohn hatte unter Martin Seidl als zweiter Favorit (4,3:1) das Rennen aufgenommen. Night Star hatte von Beginn im Ausgleich IV über 1.800 Meter das Kommando übernommen. Während im Schlussbogen die meisten Konkurrenten bereits am Reiten waren, ließ im Einlauf der Nedorostek-Schützling keinerlei Schwächen erkennen. Doch dann passierte es: Etwa 400 Meter vor dem Ziel wich Night Star nach innen, durchbrach die Rails und kam zu Fall. Gottlob ohne Folgen für Ross und Reiter. Schließlich ging der Sieg an die von Jan Korpas in Halle an der Saale trainierte Point de Vue (13:1), die sich unter Sean Byrne sicher gegen Kalajana (Thore Hammer-Hansen) und Mahanadi (Miguel Lopez) durchsetzen konnte.

Auch bei den beiden Startern von Christian Sprengel verlief nicht alles nach Plan. Während Privee bei ihrem Jahreseinstand für ihren neuen Trainer noch keine Visitenkarte abgeben konnte, da die Stute vom Start verwiesen wurde, gelang es wenig später Ja Ich Will (Swen Straßmeier) als 5,2:1-Chance noch nicht, entscheidende Akzente zu setzen. (03.03.2024/wis)

Die Vorbereitungen auf die Saisonpremiere am 1. Mai laufen bereits auf Hochtouren. In gut zwei Monaten heißt es dann wieder: Boxen auf in eine neue Rennsaison mit Spitzensport und bunter Unterhaltung für die ganze Familie.

Eine gute Nachricht wollen wir bereits vorwegschicken: Die Eintrittspreise für 2024 bleiben im Vergleich zum Vorjahr unverändert.

Die Einzelheiten finden Sie hier.

Am kommenden Sonntag, dem vorletzten Sandbahn-Renntag in Dortmund in diesem Winter, wird es voraussichtlich die ersten beiden Jahresstarter von der Neuen Bult geben.

Beide Starter kommen aus dem Quartier von Christian Sprengel. Der Altmeister der hannoverschen Trainingszentrale wird in einer 1.950-Meter-Prüfung für vierjährige und ältere sieglose Pferde mit Sandra Heines Privee vertreten sein. Für den Ritt der vierjährigen Taareef-Tochter wurde Mikki Cadeddu verpflichtet. Privee, im letzten Jahr noch bei Marco Angermann in Leipzig im Training, absolvierte im Oktober in Mülheim a.d. Ruhr ihren ersten Lebensstart, bei dem sie aber noch nicht in Erscheinung treten konnte und deutlich geschlagen als Letzte den Zielpfosten passiert hatte.

Der zweite Sprengel-Starter wird in einem Ausgleich IV-Amateurrennen über 1.950 Meter möglicherweise Stall Indias Ja Ich Will sein. Im Sattel wird Swen Straßmeier sitzen. Die vierjährige Reliable Man-Tochter stand im vergangenen Jahr mehrfach zum Sieg, wartet aber immer noch auf ihren ersten Karrieretreffer.  (27.02.2024/wis)

Die Boxen der drei Trainer auf der Neuen Bult füllen sich von Woche zu Woche.

Auf der Trainingsliste von Bohumil Nedorostek stehen derzeit 29 Pferde. Mit 33 Vertretern betreut Janina Reese derzeit das kopfstärkste Lot auf der Neuen Bult. Christian Sprengel hat derzeit 8 Pferde in seiner Obhut.

 

Bohumil Nedorostek

Gestüt Aesculap: Sulawesi, 4j. schwb. S v. Maxios (GB) – Schwarzach

Gestüt Aesculap: Samburu, 3j. F. H v. Hunter’s Light (IRE) – Sasphee

Hans Bartl: Red Nugget, 4j. F. W v. Buratino (IRE) – Reggae Star (GB), GAG 52,0

Dr.Chr.Burmester: Wedding in May, 4j. F. S v. Sea The Moon – Gifted Icon (IRE), GAG 88,5

Dr.Chr.Burmester: Sweet Summer, 3j. F. S v. Waldgeist (GB) – Sun Valley

Club Neue Bult e.V.: Like A Prayer, 4j. F. S v. The Grey Gatsby (IRE) – La Magique

Cometica AG: See Paris, 4j. b. W v. Counterattack (AUS) – Scouting (IRE), GAG 82,5

Cometica AG: Be Ruby, 3j. F. S v. Areion – Becomes You (GB), GAG 79,0

Darius Racing: Sirjan, 4j. b. W v. Zarak (FR) – Sortilege (IRE), GAG 87,5

Darius Racing: Shahbazi, 3j. schwb. H v. Adlerflug – Singapore Joy (FR)

Stall Hier kommt Kurt: Night Star, 5j. b. W v. Areion – Najinskaja , GAG Gras 62,0, GAG Sand 63,5

Gestüt Karlshof: Oceania, 4j. F. S v. Counterattack (AUS) – Dramraire Mist (GB), GAG 87,5

Gestüt Karlshof: Maigret, 3j. b. H v. Counterattack (AUS) – Minoris (FR), GAG 90,0

M.Karpinska-Nedorostek: Zeraphina, 4j. F. S v. Counterattack (AUS) – Zenaat (GB), GAG 66,0

M.Karpinska-Nedorostek: Shenmi, 3j. b. S v. Tai Chi – Shoja

Knut Kaufmann: Pagnol, 3j. b. W v. Helmet (AUS) – Palucca

E.Kindrat: Kalimdor, 3j. b. H v. Cloth of Stars (IRE) – Kick Off, GAG 72,5

N.u.Ph.Köhnken: Pollock, 3j. db. H v. Polish Vulcano – Pongal

Ph.Köhnken: Galvanize, 3j. db. H v. Lucky Lion (GB) – Galla Placidia

Legal Horizon Racing: All For One, 3j. b. H v. Counterattack (AUS) – Allure Gold

Gestüt Lindenhof: Nietzsche, 3j. b. H v. Red Jazz (USA) – Numero Uno

Gestüt Lünzen: Waterland, 3j. F. S v. Helmet (AUS) – Wurfspiel

Gestüt Lünzen: Discreet Devil, 2j. b. H v. Accon – Discreet Force (USA)

Red/Gold Racing: Amazing Anna, 2j. F. S v. Counterattack (AUS) – Antonym (USA)

Red/Gold Racing: Queen Anne, 2j. b. S v. Waldpfad – Queensland

Rennstall Rüdebusch GbR: Solea, 4j. b. S v. Mayson (GB) – Singapore Joy (FR)

Anja Samuel-Kaupa: Sturm, 4j. b. W v. Wild Chief – Smart Call (IRE)

K.H.Schmoock: Windfang, 2j. db. H v. Soldier Hollow (GB) – Winola

Stall Tralopp: Donner Earl, 5j. b. W v. Earl of Tinsdal – Donna Madina, GAG 73,5

 

Janina Reese

Stall Bergholz: Novesia, 4j. b. S v. Soldier Hollow (GB) – Nagaya (FR)

Stall Bergholz: Timmy On Time, 4j. db. W v. Jimmy Two Times (FR) – Tosia

Stall Bergholz: Tonya, 3j. b. S v. Best Solution (IRE) – Tosia

Gestüt Brümmerhof: Namoa, 4j. db. S v. Soldier Hollow (GB) – Namera

Gestüt Brümmerhof: Cherry Lou, 3j. b. S v. Lope de Vega (IRE) – Cherry Danon (IRE)

Gestüt Brümmerhof: Wespe, 2j. db. S v. Waldpfad – Weichsel

Stall Concure: Frinton, 4j. b. W v. Areion – Foreign Music (FR), GAG 75,0

Rennstall Darboven: Koffi Vulcano, 4j. b. W v. Polish Vulcano – Koffi Soleil

Rennstall Darboven: Atti, 3j. F. H v. Polish Vulcano – Allüre

Walter Döbler: Magique et Belle, 3j. schwb. S v. Iquitos – Mariquita (IRE)

St.Eckner: Berwick Street, 5j. F. W v. Iffraaj (GB) – Berengaria (IRE), GAG 55,0

St.Eckner: Halion, 3j. F. H v. Lucky Lion (GB) – Halona

Stall Goltermann & Friends: Classic Fleur, 3j. b. S v. Harzand (IRE) – Classic Diva

B.Gravert u.Frau H.P.Wright: Mabeaux, 2j. F. H v. Russian Tango – Miss Manja

F.Heindorf u.a.: Adaris, 9j. db. W v. Maxios (GB) – Alexa, GAG 79,5

Stall Kleiner Donner: Shake your life, 5j. b. W v. Pastorius – Sing Hallelujah, GAG 60,5

Stall Lilofee: Aram, 5j. b. W v. Counterattack (AUS) – Auctorita, GAG 75,0

Stall Lilofee: Anno Aleman, 4j. b. W v. Almanzor (FR) – Queen’s Hall (GB), GAG 57,5

Stall Lilofee: Ajandra, 3j. b. S v. Best Solution (IRE) – Angara, GAG 74,0

Stall Lilofee: Adar, 2j. db. H v. Areion – Akua’da

Stall Lilofee: Anna’s Girl, 2j. F. S v. Waldpfad – Armance (FR)

Stall Lilofee: Garfield, 2j. F. H v. Waldpfad – Go Rose

Stall Meran: Pik Dame, 3j. b. S v. Areion – Philippa

Gestüt Paschberg: Emotion, 2j. Df. S v. Mastercraftsman (IRE) – Emiglia

Gestüt Paschberg: Quinta, 2j. b. S v. Soldier Hollow (GB) – Queenie

Stall Prosecco: Dilpak, 6j. b. W v. Arrigo – Diacetta, GAG 66,0

Stall Reesawed: Sporting, 6j. db. W v. Protectionist – Salonshuffle, GAG 79,5

M.Seeber: Suomi, 3j. b. S v. Gregorian (IRE) – Scoville

Stall Sunrise: Cahaya, 2j. F. S v. Iquitos – Concordia

Stall Wolfswinkel: Desposita, 5j. b. S v. Protectionist – Diacada, GAG 77,0

Stall Wolfswinkel: Manon des Bois, 4j. b. S v. Zarak (FR) – Malia, GAG 65,0

Stall Wolfswinkel: Tough Tom, 3j. b. W v. Zarak (FR) – Time Queen (IRE)

Stall Wolfswinkel: Munro, 2j. F. H v. Best Solution (IRE) – Malia

 

Christian Sprengel

Bastian Dietze: Princess Badee, 3j. b. S v. Al Wukair (IRE) – Badee Ah (FR)

Hans Georg Fabian: Sporting Hunter, 7j. F. W v. Hunter’s Light (IRE) – Sugar Babe, GAG 61,5

Sandra Heine: Privee, 4j. F. S v. Taareef (USA) – Pretty Highness

Stall India: Ja Ich Will, 4j. F. S v. Reliable Man (GB) – Sol Y Vida, GAG 54,5

Susanne u.Jürgen Kleibömer: Znoop Digger, 3j. b. H v. Jimmy Two Times (FR) – Zega Ville

Susanne u.Jürgen Kleibömer: Zega Top, 2j. F. S v. Eagle Top (GB) – Zuccarella

F.u.H.-P.v.Loh: Shahzan, 6j. b. W v. Reliable Man (GB) – Shahnaz, GAG 57,5

Kristina Winter: Joubarbe, 2j. db. S v. Mondialiste (IRE) – Jardina

(27.02.2024/wis)

Vom 18.03. bis zum 21.03.2024 veranstaltet Baden Galopp zum ersten Mal ein Ausbildungsseminar auf der Galopprennbahn in Baden-Baden / Iffezheim. Im Fokus: Nachwuchs für die Arbeit im Rennsport gewinnen. In dem Seminar, welches im Wesentlichen von der Baden Galopp Auszubildenden Naomi Roth geplant wurde, werden verschiedene Berufe vorgestellt. Hierzu gehören Tätigkeiten in Rennställen, auf Gestüten, in Rennvereinen und beim Dachverband „Deutschen Galopp“. Bestandteil sind Vorträge von Rennsportangehörigen, insbesondere Auszubildenden in diesen Bereichen, Besuch in einem Rennstall und ein gemeinsamer Ausflug inklusive Abendessen. Jeder, der eine Ausbildung oder Umschulung in diesem Bereich in Betracht zieht oder sich über die verschiedenen Möglichkeiten informieren möchte, ist herzlich willkommen.

Stephan Buchner, geschäftsführender Gesellschafter von Baden Galopp unterstützt die Initiative ausdrücklich: „Nachwuchs zu finden ist bei uns, wie in vielen anderen Branchen auch, eine große Herausforderung. Wir wollen mit diesem Seminar einen kleinen Teil dazu beitragen, Interessierte für den Rennsport und die Vollblutpferde zu begeistern und die vielfältigen beruflichen Möglichkeiten aufzuzeigen.“

Das Seminar ist für die Teilnehmer nahezu kostenfrei (Eigenanteil 75 €) und umfasst Unterkunft und Verpflegung. Die Kosten werden zum größten Teil von den Einnahmen einer Charity Auktion bei der Grand Prix Soiree, welche am 02.09.2023 stattfand, abgedeckt. Baden Galopp bedankt sich noch einmal ausdrücklich bei allen Unterstützern, die seinerzeit mitgemacht hatten.

Weitere Informationen zur Anmeldung können bei Frau Roth unter n.roth@badengalopp.de angefordert werden. Anmeldeschluss ist der 09.02.2024. Baden Galopp freut sich auf zahlreiche Anmeldungen

Den letzten Jahresstarter von der Neuen Bult sattelte am Samstag beim Saisonfinale auf der Dortmunder Sandbahn Bohumil Nedosrostek. Der von ihm vorbereitete Karlshofer Someone You Loved wurde im mit 52.000 Euro dotierten BBAG Auktionsrennen über 1.950 Meter aufgeboten.

Unter Alexander Pietsch belegte der dreijährige Jimmy Two Times-Sohn hinter dem überlegenen Sieger und Außenseiter Padre Palou (Nina Baltromei) aus dem Stall von Yasmin Almenräder (18,6:1), Henk Grewes Downtown (Thore Hammer-Hansen), und Fabian Xaver Weißmeiers Dressman (Mikki Cadeddu), den vierten Platz, der noch mit 4.000 Euro dotiert war. (31.12.2023/wis)

Vorstand und Aufsichtsrat des Hannoverschen Rennvereins wünschen allen Unternehmenspartnern, Sponsoren, Aktiven, Funktionären, Mitgliedern und Freunden ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2024.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Ihnen zur Saisoneröffnung, am 1. Mai 2024, zum Hannover 96-Renntag!

Auf der gemeinsamen Weihnachtsfeier von HRV und NBV wurde am vergangenen Freitag das Jahresvideo 2023 vorgestellt. Erleben Sie noch einmal die Höhepunkte eines bunten Rennjahres auf der Neuen Bult.

Hier geht es zum Jahresvideo 2023

Bitte nicht vergessen: Die diesjährige Mitgliederversammlung des HRV findet am Freitag, 15. Dezember 2023, um 17:30 Uhr erstmals in den Räumlichkeiten Courtyard by Marriot Hannover Maschsee, Arthur-Menge-Ufer 3, 30169 Hannover, statt.

Anschließend wird es im Anschluss um 19:00 Uhr das traditionelle vorweihnachtliche Beisammensein mit Gänse-Essen von Rennverein und Norddeutscher Besitzervereinigung geben.

Für die Weihnachtsfeier (Einladungen und Bestellformular für das Essen wurden auf dem Postweg versandt) war eine vorzeitige Anmeldung zwingend erforderlich!

Night Star, zu Beginn der Saison bei seinen beiden ersten Starts im Ausgleich IV auf der Dortmunder Sandbahn und dem Düsseldorfer Grafenberg erfolgreich, und im Laufe der Saison mehrfach in den Geldrängen, konnte am vergangenen Sonntag auch in Dortmund Geld verdienen.

Auf der Sandbahn im Wambel kam der vierjährige Areion-Sohn aus dem Stall Hier kommt Kurt zu einem vierten Platz. Coach Bohumil Nedorostek hatte den Wallach aus der Zucht von Marlene Haller in einem Ausgleich IV über 1.200 Meter aufgeboten. An Bord war Sean Byrne.

Nicht ohne Geld blieb im letzten Rennen der Karte auch der Trainingsgefährte Someone You Loved. Der dreijährige Jimmy Two Times-Sohn aus dem Gestüt Karlshof wurde unter Nina Baltromei im Ausgleich III über 1.800 Meter Fünfter.