Archiv 2012

Hier finden Sie alle Nachrichten aus dem Jahr 2012.

König Concorde fehlen zweieinhalb Längen zur Triplette

(03.11.2012/wis) Fast wäre der Coup gelungen, und Christian Sprengels König Concorde hatte zum dritten Mal in Folge den Premio Chiusura in Mailand San-Siro gewonnen. Doch am Ende fehlten dem siebenjährigen Big Shuffle-Sohn im Besitz von Wolfgang Fröhlich zweieinhalb Längen zur angestrebten Triplette in dem mit 61.600 Euro dotierten Europagruppe III-Rennen. weiterlesen Weiterlesen …

Mailand: Gelingt König Concorde die Triplette im Premio Chiusura? - Gröschels Leopardin Nichtstarterin im Premio Giovanni Falck

(03.11.2012/wis) Christian Sprengel wird am heutigen Samstag in Mailand San-Siro mit König Concorde die Triplette im Premio Chiusura in Angriff nehmen. Bereits in den beiden Vorjahren konnte Sprengel seinen Schützling in diesem Rennen als Sieger vom Geläuf abholen. In dem mit 61.600 Euro dotierten Europagruppe III-Rennen für dreijährige und ältere Pferde über 1400 Meter wird der siebenjährige Big Shuffle-Sohn auf acht Konkurrenten treffen. Im Sattel wird wie immer Filip Minarik sitzen. weiterlesen Weiterlesen …

München-Riem: Dzubasz kann Vorsprung auf Gröschel ausbauen

(02.11.2012/wis) Beim gestrigen Saisonfinale in München-Riem ist Hoppegarten-Coach Roland Dzubasz ein weiterer Sieg im Kampf um das Trainer-Championat gelungen. weiterlesen Weiterlesen …

Das ist Tom Queally

(02.11.2012/wis) Tom Queally (28) wurde in Irland geboren. Sein Kontakt zu den Pferden war praktisch von Kindesbeinen an vorgezeichnet, fungierte doch sein Vater als Trainer auf der grünen Insel. weiterlesen Weiterlesen …

88 Daumen werden gedrückt

(02.11.2012/wis) 88 Daumen werden am Sonntag gedrückt sein, wenn die 44 Mitglieder des Club Neue Bult, einer der größten Besitzergemeinschaften in Deutschland, einem Sieg ihrer Stute Sarotti`s Dream entgegenfiebern. weiterlesen Weiterlesen …

25 Jahre Rennstall Wegner

(02.11.2012/wis) Sein 25-jährige Jubiläum als Trainer hat kürzlich Neue Bult-Coach Stefan Wegner gefeiert. Wegner hatte am 1. Dezember 2006 einen Umzug aus Bremen nach Langenhagen angetreten. Zuvor war Stefan Wegner mehr als 18 Jahre als Trainer in Bremen tätig. Zunächst in der Bremer Vahr auf dem Areal der Galopprennbahn. Später war Bollen vor den Toren Bremens sein Trainingsdomizil, das auf Dauer aber keine zufriedenstellenden und professionellen Rahmenbedingungen bieten konnte. "Bollen ist kein Winterquartier. Dort ist es so lange schön, wie das Wetter schön ist. Es gab dort keinen Kompaktstall mit entsprechenden Räumlichkeiten, wie in Hannover. Hinzu kommt, dass sich die Trainingsbedingungen auf der Neuen Bult verbessert hatten. Damit wurde diese Veränderung einfach notwendig", so Stefan Wegner über die Gründe seines Umzuges nach Langenhagen. weiterlesen Weiterlesen …

Kinder-Tombola - Wer tippt das Siegerteam von der "spaßigen Sportstafette"?

(02.11.2012/wis) Eine ganz neue Form der Showeinlage wird es am Sonntag im Rahmenprogramm des Renntages für die Kinder geben. Die Frage lautet: Welches Team meistert die sportlichen Aufgaben am schnellsten? Für die Teams gilt es eine Rennstrecke mit Segways, Go Karts, Hüpfepferden und Schubkarren zu absolvieren. Und wer auf das siegreiche Team getippt hat, der hat die Chance in einer Tombola einen tollen Preis zu gewinnen. Mitmachen lohnt sich also. Und so geht's: weiterlesen Weiterlesen …

Große Verlosungsaktion der Fachausstellungen Heckmann GmbH und Hannover 96

(02.11.20102/wis) Auch bei unserem Saisonfinale wird es, dank der Fachausstellungen Heckmann GmbH und Hannover 96, wieder eine große Verlosungsaktion auf Wettnieten geben. Mitmachen lohnt sich also. Und so geht`s: weiterlesen Weiterlesen …

400 geladene Gäste in der Garden Lounge

(02.11.20102/wis) 400 geladene Gäste werden sich am Sonntag in der Garden Lounge einfinden. weiterlesen Weiterlesen …

Jubeln die Studierenden auch auf der Neuen Bult?

(31.10.2012/bor) Nach einem gelungenen Einstand, der von einem grandiosen 12-Längen Sieg gekrönt wurde, geht der Stall just4turf mit dem dreijährigen Hengst Humor am Sonntag (4.11. ab 11:30 Uhr) zum zweiten Mal an den Start. Beim Renntag der Gestüte auf der Neuen Bult soll Humor seine jungen Besitzer wieder jubeln lassen. Im Sattel ist erneut Andrasch Starke, der dem von Markus Klug trainierten Schimmel auch beim ersten Sieg anvertraut war. weiterlesen Weiterlesen …
< zurück
weiter >