Koffi Angel`s sechster Saisonsieg gelingt im Listenrennen

(13.10.2013/wis) Rennstall Darbovens Koffi Angel ist am Sonntag in Köln-Weidenpesch ihr sechster Saisonsieg gelungen.

Und das im Hauptrennen des Tages, dem mit 20.000 Euro dotierten und über 1600 Meter führenden Stutenpreis der Ilse und Heinz Ramm-Stiftung. Wladimir Panov hatte die vierjährige Soldier Hollow-Tochter im Einlauf ganz nach Außen beordert und die schon wie die Siegerin aussehende Brümmerhoferin Nevada (Eddy Hardouin) noch sicher mit einer halben Länge abfangen können. Molly Amour (Lennart Hammer-Hansen) wurde Dritte. Auf Platz vier folgte die Engländerin Galician (Liam Jones), die sich aber kaum bemerkbar machen konnte. Auf dem fünften Platz passierte Julissima (Daniele Porcu) den Zielpfosten, die unterwegs gemeinsam mit ihrer Stallgefährtin Nevada an der Spitze das Tempo gemacht hatte.

Nach dem Rennen äußerte sich Hans-Jürgen Gröschel über den Sieg hochzufrieden und bescheinigte seinem Jockey einen guten Ritt. Gröschel hatte vor dem Rennen befürchtet, dass Koffi Angel aufgrund des einsetzenden Haarwechselns vielleicht schon nicht mehr ganz in Höchstform sein würde. Doch bestätigte sich dieses nicht. Vielmehr berichtete der Trainer nicht ohne Stolz, dass er die als sehr schwieriger Charakter einzustufende Stute vom Ausgleich IV bis in die Listenklasse geführt habe.