Brümmerhofer Sternstunden auf der Hoppegartener Parkbahn

(12.08.2018/GR/wis) Packendes Finish im mit 27.000 Euro dotierten Westminster Fliegerpreis, einem Listenrennen über 1200 Meter der Geraden Bahn, auf der Hoppegartener Parkbahn:

Mit immer wieder neuen Reserven und dank eines hervorragenden Ritts von Adrie de Vries ließ sich die im Besitz des Gestüts Brümmerhof stehende Celebrity (59:10) diese Prüfung nicht entgehen. Es war schon bemerkenswert, wie die von Dominik Moser in Hannover vorbereitete Shamardal-Tochter ihre Gegner Schäng und Euryale abwehrte, die beide eine halbe Länge zurück im toten Rennen als Zweite den Zielpfosten passierten. Celebrity wird nun die Goldene Peitsche in Baden-Baden ansteuern. Dieses Ziel wird auch für die Stall- und Trainingsgefährtin Artistica angegeben, womit Dominik Moser im Iffezheimer Sprint-Juwel gleich doppelt vertreten sein wird.

Für das Gestüt Brümmerhof kam es noch besser, denn im Hoppegartener Stutenpreis (Listenrennen, 27.000 Euro, 1.800 Meter) machten zwei Ladies der Zuchtstätte der Familie Baum (Gregor Baum: „Was für ein toller Tag") die Partie unter sich aus: Die dreijährige Areion-Tochter Angelita (122:10) kam unter Andrasch Starke in bester Haltung in der Geraden in Front und musste dann die starke Schlussoffensive der Stallgefährtin Akua' rella unter Wladimir Panov kontern. Auf dem dritten Platz landete die Wöhler-Vertreterin Guiliana. Laut Trainer Peter Schiergen könnte die Siegerin nun im Berenberg-Cup in Baden-Baden an den Ablauf kommen. Auch Akua'rellas Betreuer Dominik Moser war hochzufrieden: „Unser Ziel war Black Type, das haben wir erreicht."