Derbymeeting in Hamburg: Die hannoversche Bilanz vom ersten Wochenende

(02.07.2018/wis) Neben dem zweiten Platz von Gestüt Brümmerhofs Celebrity im zur Gruppe III zählenden Hamburger Flieger-Preis vom Samstag (siehe Extra-Meldung), war es am Sonntag Christian Sprengels Bishapur, der nach dem ersten Wochenende des Meetings in Horn am weitesten gekommen ist.

Bishapur belegte im Wettstar-Cup, einem Ausgleich III über 1200 Meter, unter Andrasch Starke den zweiten Platz. Vierte wurde am selben Tag die Trainingsgefährtin Lady Doncaster im Daniele Porcu-Gedächtnisrennen (Ausgleich II, 1400 Meter) mit Jozef Bojko im Sattel.

Ebenfalls das vierte Geld verdiente am Freitag in der Magnus Mineralbrunnen-Trophy, einem Ausgleich III über die Meilendistanz, der von Dominik Moser gesattelte Brümmerhofer Anno Mio (Andrasch Starke). Dahinter kam der Gröschel-Vertreter Saxone auf den fünften Platz.

Vierter wurde am Samstag-Renntag auch Hans-Jürgen Gröschels Elfenkönig in einem Rennen für vierjährige und ältere sieglose Pferde über 2000 Meter. Im Sattel saß der viermalige deutsche Champion Filip Minarik.