Hamburg: Gröschel-Sieg durch Tarantella

(05.07.2018/wis) Auch der 5. Tag des IDEE Derby-Meetings endete nicht ohne einen Erfolg für die hannoversche Trainingszentrale. Konnte tags zuvor noch Christian Sprengel punkten, stand an diesem Tag Hans-Jürgen Gröschel auf dem Treppchen.

Gleich im ersten Rennen der Karte kam Tarantella aus dem Stall Bergholz zu ihrem ersten Karrieresieg. Zuletzt in Dresden auf dem zweiten Platz eingekommen, kam die vierjährige Soldier Hollow-Tochter unter Mirco Sanna zu einem sicheren Erfolg, der am Toto mit 16:10 auf Sieg belohnt wurde. Für Marco Sanna, der im Frühjahr seine Tätigkeit am Gröschel-Stall aufgenommen hatte, war es der erste Sieg in Deutschland.

Gröschels letztjähriger dreifach Seriensieger im Ausgleich I, Itobo, der in dieser Saison in Berlin-Hoppegarten wieder im höchsten Handicap erfolgreich war, schlug sich im Großen Preis von Lotto Hamburg prächtig. In dem mit 55.000 Euro dotierten Gruppe III-Rennen endete Itobo unter Marco Casamento nicht weit geschlagen auf dem vierten Platz. Der Sieg ging mit einem Kopf Vorteil an Gestüt Park Wiedingens Devastar (Markus Klug/Adrie de Vries), vor Andreas Wöhlers Va Bank (Eduardo Pedroza). Dritter wurde der Ittlinger Sound Check (Peter Schiergen/Andrasch Starke).

Das fünfte Geld verdiente schließlich noch der dreijährige Samum-Sohn und Gröschel-Vertreter Irawadi in einer Prüfung für dreijährige sieglose Pferde über 2400 Meter.