Gröschels Be Sweet in München vorne

(08.09.2019/wis) Die fünfjährige Adlerflug-Tochter Be Sweet ist am Sonntag in München-Riem zu ihrem zweiten Saisonerfolg gekommen.

Unter dem amtierenden Amateurchampion Vinzenz Schiergen setzte sich die Gröschel-Vertreterin in den Farben ihrer Züchterin und Besitzerin, Ute Lampe-Dreyer, in einem Ausgleich II über die Meile durch (4,4:1). Ihren ersten Jahreserfolg hatte die Stute bei ihrem Saisondebüt auf der Neuen Bult im Buchmacher Albers-Preis (Ausgleich II) erzielt.

Parallel dazu hatte die Gröschel-Stute Imandra in Düsseldorf Geld verdient. Die fünfjährige Areion-Tochter passierte im Ausgleich II über 1700 Meter unter Filip Minarik als Dritte den Zielpfosten. Im Ausgleich III über 1700 Meter sicherte sich der Trainingsgefährte Galahad unter Andrasch Starke das vierte Geld.

Platzgelder gab es in München auch für die Pferde von Neue Bult-Trainer Bohumil Nedorostek. Auf den zweiten Platz kam im Ausgleich IV über 2200 Meter Valentino Dancer (Filip Minarik). Im Ausgleich IV über die 2950 Meter-Distanz wurde Fascianata Dritte. Im Sattel saß Mirko Sanna.