Magdeburg: Gröschel-Treffer beim Saisonfinale im Herrenkrug

(09.11.2019/wis) Beim Saisonfinale im Magdeburger Herrenkrug ist Hans-Jürgen Gröschel am Samstag Saisontreffer Nummer 29 gelungen.

Im letzten Rennen der Karte war es der dreijährige Wallach Athlet, der bei seinem Handicap-Debüt (Ausgleich IV über 1800 Meter) in den Farben von Carsten Biedermann aus Bad Harzburg punkten konnte. Im Sattel des Reliable Man-Sohnes saß der designierte Champion 2019, Baurzhan Murzabayev. Am Toto wurde das Vertrauen in den Gröschel-Schützling mit einer Siegquote von 4,7 belohnt.

Eine halbe Stunde zuvor hatte Gröschel im Ausgleich III über 2050 Meter Stall Steintors Waldenser gesattelt. Unter Filip Minarik passierte der vierjährige Sehrezad-Sohn aus der Zucht des Stalles 5-Stars als Dritter den Zielpfosten.

Auch wenn es zu keinem Sieg reichte, so mischten auch die Pferde von Bohumil Nedorostek wieder kräftig mit: Im Ausgleich IV über 1200 Meter Sprintdistanz wurde Gestüt Lindenhofs Friday Silence (Filip Minarik) Zweite. Das dritte Geld sicherte sich Alma Mater in einem Sieglosenrennen über 1550 Meter. Partner der Dingo-Tochter war Jose Luis Silverio.