Großes Unterhaltungsprogramm mit Galopprennen und Bauernmarkt

(12.09.2019) Mit 95 Startern in zehn Rennen, einem großen Bauernmarkt, Vorführungen und Aktionen, bietet die Neue Bult am kommenden Sonntag (15. September ab 12:15 Uhr) ein grandioses Ausflugsprogramm für die ganze Familie.


Sportliches Highlight am Renntag der Landwirtschaft ist das Internationale Listenrennen Großer Preis der Metallbau Burckhardt Metall Glas GmbH (25.000 Euro, 1600 Meter) für dreijährige und ältere Stuten. Von den zehn Starterinnen kommen drei aus dem Ausland: Epouville mit Jockey Antoine Hamelin und Firebird Song mit Soufyane Saadi reisen aus Frankreich an, Al Nafoorah (Michael Cadeddu) kommt aus England. Die Formen der drei Stuten lesen sich allerdings nicht überzeugend, was den Weg für die heimischen Starterinnen freimachen könnte: Die Brümmerhoferinnen Best on Stage (trainiert von Peter Schiergen, Maxim Pecheur reitet) und Clear For Take off (Dominik Moser, Wladimir Panov), sollten beste Chancen auf den Sieg haben. Auch Cabarita aus dem hannoverschen Gröschel-Stall (Marcon Casamento im Sattel) könnte ein Wörtchen mitsprechen.

Mit 52.000 Euro Gesamtdotierung ist das Kurd v. Lenthe-Erinnerungsrennen, ein BBAG-Auktionsrennen, das wertvollste des Tages. Hier geht es für dreijährige Pferde über 2000 Meter. Mit frischer Siegform aus Baden-Baden kommt die Münchnerin Queen Josephine nach Hannover. Bult-Jockey Wladimir Panov reitet die Stute aus dem Rennstall von Michael Figge. Auch Say Good Buy (Antoine Hamelin), die den Großen Preis des Audi Zentrum Hannover am Ascot Renntag gewann, ist wieder dabei. King (Michael Cadeddu) aus den Niederlanden möchte sich für das schwache Laufen am letzten Bult-Renntag rehabilitieren. Sibelius (Maxim Pecheur) nahm immerhin am Deutschen Derby teil, wurde Elfter. Mit Enjoy The Moon (Andre Best) ist ein Start in einem Gruppe-Rennen anvisiert. Bei 16 Startern wird dieses Rennen auch für die Wetter eine Herausforderung.

Der mit 10.000 Euro dotierte Preis der VGH Versicherungen ist ein Ausgleich II über 1400 Meter; hier sind mit Bishapur von Christian Sprengel und Power Jack von Bohumil Nedorostek zwei Bult-Vertreter am Start.

Für die jungen Besucher wird der VGH Shetty-Cup ganz besonders spannend. Bei dem Rennen der Shetland-Ponies können sie auf den Sieger tippen und einen VGH-Rucksack mit tollen Preise gewinnen: Eintrittskarten für ein Bundesliga-Heimspiel von Hannover 96, für das Rasti-Land in Salzhemmendorf, das Cinemaxx Hannover Raschplatz und vieles mehr.

Bei der Wettnietenverlosung „Lucky Loser", der Verlosungsaktion der VGH Versicherungen, gibt es als Trostpflaster Tickets für Bundesliga-Heimspiele von Hannover 96, für das GOP Varieté–Theater Hannover, den Erlebnis-Zoo, die WASSERWELT LANGENHAGEN sowie Wettgutscheine im Wert von bis zu 100 Euro.

Veranstaltungsbeginn ist um 12:15 Uhr mit der Eröffnung der Stroharena durch die die Hannöverschen Jagdhornbläser. Das erste Rennen startet um 13:15 Uhr, das letzte um 18:05 Uhr.