Nedorostek-Doppel beim Badener Finale – Itobo in der Baden-Württemberg-Trophy ohne Möglichkeiten

(20.10.2019/wis) Seine beiden Starter konnte Neue Bult-Trainer Bohumil Nedorostek beim Finaltag des Sales & Racing Festivals in Baden-Baden als Sieger vom Geläuf abholen.

Weiter ungeschlagen bleibt auch nach ihrem dritten Start die von Bohumil Nedorostek für Sabine Goldberg aus Bergen trainierte dreijährige Stute Jin Jin. Die Canford Cliffs-Tochter aus irischer Zucht setzte sich nun auch im Ausgleich III überlegen mit achteinhalb Längen gegen Wangi Wangi (Baurzhan Murzabayev) aus dem Stall von Jan Korpas durch. Im Sattel von Jin Jin saß Maxim Pecheur (4,2:1). Zuvor hatte Jin Jin bereits ein Sieglosenrennen und einen Ausgleich IV auf ihrer Hausbahn in Hannover gewonnen. Das Ende der Fahnenstange scheint damit noch lange nicht erreicht zu sein.

Nur eine Stunde später, genauer gesagt im letzten Rennen der Badener Karte, stand das Siegerteam bestehend aus Sabine Goldberg, Bohumil Nedorostek und Maxim Pecheur erneut auf dem Treppchen. Dieses Mal war es Perfect Pitch, die ein Altersgewichtsrennen über 2200 gewinnen konnte. Für die aus der Zucht der Stiftung Gestüt Fährhof stammende fünfjährige Campanologist-Tochter war es nach zwei nichtssagenden Formen während der Hamburger Derbywoche der erste Jahrestreffer (9:1).

Nach seinem großartigen Erfolg im Preis der Deutschen Einheit gab es für Hans-Jürgen Gröschels Itobo am heutigen Nachmittag in Iffezheim in der Baden-Württemberg-Trophy nichts zu bestellen. Aus der mit 55.000 Euro dotierten Europagruppe III-Prüfung über 2000 Meter ist der ungarische Gast Nancho als Sieger hervorgegangen. Unter Encki Ganbat konnte der Tai Chi-Sohn seine Gegnerschaft, bestehend aus den beiden Grewe-Schützlingen Say Good Buy (Alexander Pietsch) und Be My Sheriff (Adrie de Vries), deutlich auf Abstand halten. Dahinter folgte Itobo (Mikki Cadeddu) auf dem vierten Platz. Hans-Jürgen Gröschel nach dem Rennen: „Es war ein unruhiger Rennverlauf für Itobo, aber ihm kann man nicht böse sein, er hat in diesem Jahr so viel erreicht. Er geht nun in die Winterpause."