Acht Pferde von der Neuen Bult in der Nennungsliste für das Deutsche Derby 2021

(25.09.2020/wis) Acht Pferde von der Neuen Bult stehen in der Nennungsliste für das IDEE 152. Deutsche Derby, das am 4. Juli in Hamburg-Horn entschieden wird.

Im 113-köpfigen Aufgebot ist Bohumil Nedorostek mit drei Kandidaten vertreten. Dabei handelt es sich um Horst Kagels Ajas (Isfahan – Ashtijna), der auch als Züchter des Hengstes zeichnet, sowie den beiden Hengsten im Besitz von Holger Renz, Domstürmer (Lord of England – Diamond Ring) aus Brümmerhofer Zucht und Lammerzheim (Camelot – Lady Marl) aus englischer Zucht.

Dominik Moser hat die beiden aus Brümmerhofer Zucht stammenden Akua`rius (Sea The Stars – Akua`ria) im Besitz von Lothar Grabe und Santorini (Siyouni – Secretina) aus dem Stall Hanse eingeschrieben. 

Und Hans-Jürgen Gröschel ist mit Quebueno (Adlerflug – Queenie) und Sporting (Protectionist - Salonshuffle) im Besitz und aus der Zucht des Gestüt Paschberg vertreten. Ferner ist die Stute Sanibel (Quasillo – Suzanita) im Besitz von Anja und Jürgen Bühn aus der Zucht der Stiftung Gestüt Fährhof im Aufgebot zu finden.