Baden-Baden: Valentino Dancer gewinnt auch an der Oos

(12.09.2020/wis) Eine besondere Geschichte rankt sich um Bohumil Nedorosteks Valentino Dancer. Nachdem der Planteur-Sohn seine Karriere zunächst in Tschechien bei Trainer Daniel Tousek begonnen hatte, wurde der Hengst in der zweiten Jahreshälfte des vergangenen Jahres zu Bohumil Nedorostek nach Hannover überstellt. Dabei landete Valentino Dancer bei seinen ersten vier Starts in Deutschland immer im Geld.

Dann erfolgte wieder die Rückkehr zu Trainer Daniel Tousek, unter dessen Obhut bei den folgenden zwei Starts in Deutschland in Dresden und Hannover rein gar nichts zusammenlief. Erneut zurück an das Quartier von Bohumil Nedorostek gewechselt, platzte bei Valentino Dancer sofort der Knoten: Am vergangenen Renntag auf der Neuen Bult kam Valentino Dancer im Ausgleich IV über 2400 Meter zu seinem ersten Karrieretreffer. Und damit nicht genug, setzte der fünfjährige Wallach heute bei der Großen Woche in Iffezheim noch eins drauf, als er unter Mikki Cadeddu einen weiteren Ausgleich IV (2200 Meter) zur lukrativen Siegquote von 11,6:1 an seine Fahnen heften konnte. 

Bohumil Nedorostek konnte sich in der Dreijährigen-Sieglosenprüfung über 1800 Meter über einen zweiten Platz von Dirk v. Mitzlaffs Parol freuen. Auch hier war Mikki Cadeddu an Bord des Pastorius-Sohnes aus der eigenen Zucht von Dirk v. Mitzlaff. 

Zwei dritte Plätze konnte an diesem Nachmittag der Stall von Hans-Jürgen Gröschel erzielen. Zunächst hatte Dr.Dr. Christiane Ottos Wildfang (Carlos Henrique) im Ausgleich I über 2200 Meter als Dritter den Zielpfosten passiert. Im letzten Rennen der Karte war Selbiges All Win (Mikki Cadeddu) im Ausgleich III über die Meile gelungen.