Dortmund: Apadanah sorgt für den zweiten Blacktype-Erfolg von Bohumil Nedorostek

(20.06.2020/wis) Am 7. Mai, dem Tag der diesjährigen Saisonpremiere auf der Neuen Bult, konnte Bohumil Nedorostek seinen ersten Blachtype-Erfolg feiern. In der Großen Hannoverschen Stutemeile sorgte Sabine Goldbergs Jin Jin für den ersten Big Point des aufstrebenden Trainers in einem Listenrennen.

Und heute gab es in Dortmund-Wambel einen Nachschlag: Dieses Mal sorgte die vierjährige Stute Apadanah für einen Treffer auf Listenniveau. Die Holy Roman Emporer-Tochter war zu Saisonbeginn von Waldemar Hickst zu Bohumil Nedorostek ins Training gekommen. Die Vorjahresvierte in den italienischen Oaks (Gruppe II) war in der letzten Saison in sehr schweren Prüfungen engagiert und schien dadurch die Lust am Laufen verloren zu haben. Doch unter der Regie ihres neuen Trainers scheint sie nun wieder zu alter Stärke zurückzufinden.

Nach ihren ersten beiden Auftritten auf ihrer hannoverschen Hausbahn über 2000 und 2200 Meter, stellte sich die startschwierige Stute nun erstmals über die Extremdistanz von 2800 Meter vor. Nach einem ersten Schreckmoment, als sich die Startboxen öffneten, Apadanah schlecht abgesprungen und dabei noch nach außen gewichen war, hielt sich die Stute innen liegend am Ende des Feldes auf. Im Einlauf konnte Lukas Delozier dann aber das Blatt wenden und stark unterstützend peu a peu Boden gutmachen. Am Ende wurde es noch einmal eng, als sich Henk Grewes Ida Alata (Clement Lecoeuvre) aus der Zucht des Gestüt Hof Iserneichen nach Kampf mit einem Kopf geschlagen geben musste. Dritter wurde der Ittlinger 2,6:1-Favorit Nikkei, für den Waldemar Hickst als Coach und Baurzhan Muzabayev als Steuermann verantwortlich zeichneten. Für Apadanah war es nach ihrem Zweijährigen-Erfolg 2018 im französischen Angers der zweite Sieg in ihrer Karriere. Apadanah, die die Besitzerinteressen von Darius Racing vertritt, war als 19,4:1-Chance in die Startbos eingerückt.

In einem Sieglosenrennen über 1750 Meter schnappte sich Connor, ein weiterer Starter aus dem Stall von Bohumil Nedorostek, unter Filip Minarik das vierte Platzgeld.

Zwei dritte Gelder brachten die Gröschel-Pferde Luella und Amazing Star mit nach Hause. Luella (Carlos Henrique) startete in einem Stutenrennen über die Meile, und Amazing Star (Filip Minarik) in einem Ausgleich III über 2000 Meter.