Hamburg-Horn: Viele hannoversche Starter in den tragenden Rennen

(09.07.2020/wis) Am morgigen Freitag beginnt in Hamburg-Horn das coronabedingt auf drei Renntage verkürzte IDEE Derbymeeting.

An den drei Tagen, Freitag, Samstag und Sonntag, stehen eine ganze Menge Highlights an, darunter zwei BBAG Auktionsrennen, drei Rennen der Europagruppe III, ein Gruppe II-Rennen und als Highlight am Sonntag das IDEE 151. Deutsche Derby auf Gruppe I-Niveau. In sechs dieser Prüfungen werden Pferde von der Neuen Bult an den Ablauf kommen. 

Den Anfang werden am Freitag um 18:30 Uhr im Großen Preis von LOTTO Hamburg, einem Gruppe III-Rennen über 1200 Meter Sprintdistanz, Hans-Jürgen Gröschels Belle Anglaise (Besitzer Graf und Gräfin von Stauffenberg, Jockey Maxim Pecheur), Dominik Mosers Caesara (Besitzer Gestüt Haus Ittlingen, Jockey Andrasch Starke) und Bohumil Nedorosteks Zargun (Besitzer Darius Racing, Jockey Clement Lecoeuvre) machen, die in einem direkten Vergleich aufeinandertreffen werden. Insgesamt werden in dem mit 27.500 Euro dotierten Rennen acht Teilnehmer in die Boxen einrücken. 

Auch im Highlight am Samstag (11. Juli), im Großen Hansa-Preis (Gruppe II), wird die hannoversche Trainingszentrale vertreten sein. In der mit 35.000 Euro dotierten 2400-Meter-Prüfung werden Hans-Jürgen Gröschels Itobo aus dem Stall Totti sowie Darius Racings Apadanah aus dem Quartier von Bohumil Nedorostek zur Startmaschine aufgaloppieren. Während der Gröschel-Schützling von Adrie de Vries geritten wird, wird sich Baurzhan Murzabayev in den Sattel des Nedorsostek-Vertreters schwingen. Das Rennen wird um 14:30 Uhr gestartet. 

Schlag auf Schlag geht es dann am Sonntag, wenn man in allen Hauptrennen, bis auf das Deutsche Derby, vertreten sein wird. In der Hamburger Stutenmeile (Gruppe III) wird Dominik Moser mit den Brümmerhoferinnen Sharoka (Martin Seidl), Amabilis (Robert Havlin) und Chilly Filly (Wladimir Panov) sogar ein Trio satteln, das auf weitere sieben Gegnerinnen treffen wird. Als Startzeit ist 12:55 Uhr vorgesehen.

Im Hamburger Stutenpreis (Startzeit 14:05 Uhr), der unter dem Patronat der Mehl Mülhens Stiftung ausgetragen wird, wird man die von Dominik Moser für das Gestüt Haus Ittlingen vorbereitete Megan am Ablauf sehen. Für die Lord of England-Tochter wurde Mikki Cadeddu als Steuermann verpflichtet. 

Und dann sind da noch die beiden BBAG Auktionsrennen: Im BBAG Meiler Auktionsrennen (13:30 Uhr) wird Bohumil Nedorostek die Stute Mariechen (Alexander Pietsch) für Besitzerin Dr. Alexandra Margarete Renz satteln. Aber auch im BBAG Steher Auktionsrennen über 2200 Meter (Startzeit 15:25 Uhr) wird der aufstrebende Trainer von der Neuen Bult vertreten sein. Nedorostek wird die Stute Monete in den Farben von Holger Renz in das mit 52.000 Euro dotierte Rennen schicken. Marco Casamento wird der Partner der Schimmelstute sein.