Mülheim a.d. Ruhr: Mehrere Platzgelder für Nedorostek-Starter

(06.12.2020/wis) Am heutigen Nikolaus-Renntag in Mülheim a.d. Ruhr gab es mehrere Platzgelder für das Quartier von Bohumil Nedorostek.

Einen zweiten Platz konnte der Neuen Bult-Coach im Ausgleich III über 2100 Meter mit Stall Utrins Valentino Dancer erzielen. Der dreimalige Saisonsieger hatte Wladimir Panov im Sattel. Ebenso Zweite wurde Lothar Freimuths La Aluna (ebenso mit Wladimir Panov) im Ausgleich IV über die 1500-Meter-Distanz. Das dritte Platzgeld verdiente Prince Percival (Leon Wolff) in den Farben von Holger Renz im Ausgleich II über 1200 Meter Sprintdistanz.

Jeweils das fünfte Platzgeld verdienten Bohumil Nedorosteks Partita (Wladimir Panov) im Ausgleich IV über 1300 Meter und die Trainingsgefährtin Mamouretta (Jose-Luis Silverio) im Ausgleich III über 1400 Meter. Ebenso das fünfte und damit letzte Platzgeld ging in einer 2000-Meter-Prüfung an Dominik Mosers Flying Rocket. Hier saß Lilli-Marie Engels im Sattel.