Namos im July-Cup von Newmarket

(11.07.2020/wis) Deutschlands aktuell bester Sprinter, Stall Namaskars Namos, wird am heutigen Samstag im englischen Newmarket den zur Europagruppe I zählenden July Cup bestreiten.

Das über 1200 Meter führende Rennen auf der geraden Bahn ist mit 250.000 Pfund dotiert und wird insgesamt 13 Teilnehmer am Ablauf sehen. In den Sattel des vierjährigen Medicean-Sohnes aus Brümmerhofer Zucht wird William Buick steigen. Buick kann auf eine ganz besondere Verbindung nach Deutschland verweisen. Zu Zeiten, als sein Vater Walter Buick noch Trainer in Iffezheim war, besuchte er dort die ortsansässige Grundschule. Somit wird Dominik Moser seine Order auch auf Deutsch formulieren können.

Namos wiederholte in dieser Saison seinen Erfolg in der Silbernen Peitsche aus dem Vorjahr (Gruppe III). Er gewann zuletzt in Seidnitz den Großen Preis der Landeshauptstadt Dresden (Gruppe III). Für Namos ist es der erste Auftritt im Ausland. Er wird als Außenseiter das Rennen aufnehmen, das zu den wichtigsten Sprintprüfungen auf der Insel zählt. 

Der Start des Rennens erfolgt um 16:35 Uhr deutscher Zeit.