Newmarket: Namos im July Cup ohne Chance

(11.07.2020/wis) Stall Namaskars Namos aus dem Stall von Dominik Moser ist am Samstagnachmittag auf der geraden Bahn von Newmarket nicht über einen achten Platz von 13 Startern hinausgekommen.

Der von William Buick gerittene vierjährige Medicean-Sohn hielt sich in der mit 250.000 Pfund dotierten Europagruppe I-Prüfung über 1200 Meter zunächst im Mitteltreffen auf. Als es dann in die entscheidende Phase ging, konnte Namos nicht mehr entscheidend zulegen. Namos war zu einer Siegquote von 34:1 in die Startbox eingerückt. Der Sieg ging an den 13:1-Außenseiter Oxted aus dem Stall von Trainer Roger Teal, der damit seinen größten Erfolg feiern konnte. Im Sattel des Siegers saß Cieren Fallon. Oxted hat damit seine letzten drei Rennen infolge gewinnen können.