NP-Wahl zu Hannovers Sportler des Jahres: Wladimir Panov auf Platz sechs

(23.01.2020/wis) Mit 32 Saisonerfolgen, darunter einem Gruppe III-Sieg mit Gestüt Brümmerhofs Waldpfad im Sparkasse Holstein Cup während der Hamburger Derbywoche, hatte Wladimir Panov im vergangenen Jahr eine große Saison abgeliefert.

Doch bei der NP-Wahl zu Hannovers Sportler des Jahres fehlte dem Neue Bult-Jockey die nötige Unterstützung, um den Sprung auf das Treppchen zu schaffen. Am Ende belegte Panov Platz 6 von 10 Nominierten. Der Titel „Hannovers Sportler des Jahres 2019" ging an Handball-Profi Morten Olsen vom TSV Hannover-Burgdorf, der 32,5 % der Stimmen auf sich vereinen konnte. Olsen setzte sich dabei deutlich gegen Hannover 96-Stürmer Hendrik Weydandt durch, der 22,8 % der Stimmen erhalten hatte. Für Wladimir Panov hatten 4,9 % votiert.