Pressemitteilung des Galopper Dachverbandes

(22.01.2020/wis) Das Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V. in Köln hat am heutigen Mittwoch eine offizielle Pressemitteilung herausgegeben, die wir nachstehend wiedergeben.

Bei der gestrigen Mitgliederversammlung des Dachverbandes des deutschen Galopprennsports wurden bedeutende Entscheidungen für eine positive Zukunftsgestaltung getroffen. In Köln trafen sich Mitglieder und Delegierte, um gemeinsam über Schwerpunktthemen der Verbandsarbeit zu beraten.

Im Mittelpunkt der Zusammenkunft stand die Verabschiedung der neuen Satzung. Diese wurde so gefasst, dass die künftige Verbandsarbeit schlanker und effizienter gestaltet werden kann.

Außerdem wurde der neue Markenauftritt präsentiert und verabschiedet. Dieser wird am Donnerstag der kommenden Woche, 30.01.20 im Rahmen des SPOBIS in Düsseldorf der Presse und Öffentlichkeit vorgestellt."

Dr. Michael Vesper, Präsident des Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen e. V., erklärt: „Das sind wichtige Schritte für die Zukunftsfähigkeit des deutschen Galopprennsports. Ich freue mich, dass wir nach den intensiven Beratungen und Vorarbeiten der letzten Monate den deutschen Galopprennsport zukunftsfähig gestalten."