Dresden: 600. Sieg auf der Flachen für Sprengel?

(07.05.2021/wis) Janina Reese und Christian Sprengel werden am heutigen Freitag mit jeweils zwei Startern den Renntag in Dresden-Seidnitz bestreiten.

Janina Reese wird in einer Sieglosenprüfung für den älteren Jahrgang über 1900 Meter Saludos aus dem Stall Felix satteln. Im Sattel des vierjährigen Wallachs, der sein Lebensdebüt absolvieren wird, wird Wladimir Panov sitzen. Im Ausgleich III über 2000 Meter wird Luella in den Farben von Norbert Dudda die Interessen des Stalles vertreten. Die vierjährige Areion-Tochter, die erst kürzlich in Berlin-Hoppegarten für den ersten Erfolg Ihrer Trainerin gesorgt hatte, wird ebenfalls Wladimir Panov im Sattel haben. 

Auf der Jagd nach einem runden Treffer ist Christian Sprengel unterwegs, der auf der Flachen derzeit bei einer Marke von 599 Erfolgen steht. Sprengel, der derzeit auf 642 Gesamtsiege als Trainer verweisen kann (darunter 43 Erfolge auf der Hindernisbahn), wird Bishapur (Ausgleich III, 1500 Meter) und Alwin (Ausgleich IV, 1900 Meter) an den Start schicken. Auch die beiden Sprengel-Kandidaten werden von Wladimir Panov geritten.