Großes Saisonfinale auf der Neuen Bult

(15.10.2021/kk) Am Sonntag, den 24. Oktober, wird es feierlich und wehmütig zugleich auf der Neuen Bult, denn es wird das große Saisonfinale zelebriert.

Der letzte Renntag des Jahres steht an und natürlich soll dieser Tag für alle Besucher und alle Aktiven etwas ganz Besonderes werden. So wird aus sportlicher Sicht ein Gruppe III-Rennen das Highlight des diesjährigen Rennjahres sein, das mit 50.000 Euro dotiert und mit internationalen Gästen hochkarätig besetzt ist. Es könnten in den 11 Prüfungen Spitzenpferde aus fünf Nationen aufeinandertreffen. Als Ehrengäste werden die Handballer des TSV Hannover Burgdorf auf der Neuen Bult zu Gast sein. Außerdem wartet die Außengastronomie mit Köstlichkeiten aus der ganzen Welt und es gibt es ein buntes Kinderprogramm für alle kleinen Pferdefreunde. Neben den Hüpfburgen, dem Kinderkarussell und dem Rennpferdesimulator Mr. Ed wird zum gemeinsamen Laternenbasteln eingeladen. 

Der Höhepunkt des gesamten Rennjahres ist der Preis des Gestüt Auenquelle, ein Gruppe III-Rennen für dreijährige und ältere Stuten, das über 2200 Meter führt. Derzeit sind noch 24 Ladies für diese Prüfung eingeschrieben. International könnte das Saisonhighlight nicht besser besetzt sein. Aktuell befinden sich noch Pferde aus England, Frankreich und Irland im Aufgebot. Mit der irischen Stute Zawara und der Engländerin Shambala könnten sogar zwei Pferde aus dem Besitz des Aga Khan, dem Oberhaupt der Ismaeliten, auf der Neuen Bult an den Start gehen. 

Außerdem kommen zwei Listenrennen zur Austragung, die mit jeweils 22.500 Euro lukrativ dotiert sind. Der Neue Bult Youngster Cup richtet sich an den jüngsten Jahrgang. Neben der deutschen Elite dieses Jahrgangs könnten auch hier zwei Stuten aus dem Besitz von Sheikh Mohammed bin Rashid Al Maktoum eigens aus Frankreich anreisen, um den Sieg schon wie am vergangenen Renntag mit dem Sieg von Nash Nasha ins Nachbarland zu entführen. Der Hannoversche Herbst Sprint Preis richtet sich an dreijährige und ältere Pferde und führt über schnelle 1400 Meter. Die heimischen Interessen könnten hier durch Anno Mio und Sharoka aus dem Gestüt Brümmerhof und Silyana aus dem Stall von Janina Reese vertreten sein. Die Bult-Pferde treffen möglicherweise ebenfalls auf starke Konkurrenz aus dem Ausland wie die Godolphin-Stute Romantic Song oder die schwedischen Gäste Good Eye und Sarookh.

Beginn der Veranstaltung ist um 10:45 Uhr. Das erste Rennen wird um 11:20 Uhr gestartet. Tickets können über unseren Partner Eventim zum Preis von 9 Euro zuzüglich Gebühren online oder am Renntag über die Tageskassen zum Preis von 13 Euro erworben werden. Im Ticket enthalten sind kostenfreies Parken und ein Programmheft. Zum Zutritt berechtigt sind nur Personen, die eines der 3G (geimpft, genesen, getestet) nachweisen können. Eine eigene Teststation wird am Renntag am Haupteingang geöffnet sein.