Köln: Don Chi und Lovano beim Debüt ohne Möglichkeiten - Belcarra siegt im Schwarzgold-Rennen

(02.05.2021/wis) Erstmals sind heute Nachmittag die von Bohumil Nedorostek vorbereiteten Don Chi und Lovano in einem Dreijährigen-Sieglosenrennen über 1600 Meter an den Start gekommen.

Aus dem 8-köpfigen Feld verpasste Don Chi als Sechster knapp das letzte Geld. Lovano kam als Letzter über die Ziellinie. Bei beiden Kandidaten stand das Erlangen von Rennerfahrung im Vordergrund.

Im Hauptrennen des Tages, dem Karin Baronin von Ullmann - Schwarzgold-Rennen, siegte etwas überraschend die 15,3:1-Außenseiterin Belcarra (Martin Seidl) aus dem Quartier von Markus Klug aus Köln-Heumar. Die dreijährige Estidhkaar-Tochter aus irischer Zucht setzte sich in den Farben von Ulrich Zerrath aus Münster sicher mit einer halben Länge gegen die Schiergen-Vertreterin Wismar und Marlar durch, die ebenfalls von Markus Klug vorbereitet wurde. 

Belcarra ist auf der Neuen Bult keine Unbekannte. Die Stute hatte im Vorjahr in Langenhagen ihre beiden Zweijährigen-Starts absolviert. Zunächst belegte sie in einem Stutenrennen bei ihrem ersten Auftritt einen starken zweiten Platz, um zum Saisonfinale am Renntag der Gestüte im Sea The Moon-Rennen ihren ersten Listentreffer folgen zu lassen.