Daumen drücken: Namos startet im Prix du Palais-Royal in ParisLongchamp

(30.05.2021/wis) Heute um 15:45 Uhr heißt es Daumen drücken für Petra Stuckes Namos. Deutschlands bester Sprinter wird dann den zur Gruppe II zählenden Prix du Palais-Royal bestreiten.

Der fünfjährige Medicean-Sohn vtrainiert von Dominik Moser und aus der Zucht des Gestüt Brümmerhof wird auf sechs Konkurrenten treffen und Theo Bachelot im Sattel haben.  Namos hatte im vergangenen Jahr in Baden-Baden mit der Silbernen Peitsche und der Goldenen Peitsche (beide Gruppe III) die wichtigsten Sprintrennen hierzulande gewonnen. Zudem war Namos auch im Großen Preis der Landeshauptstadt Dresden (Gruppe III) auf der Siegerstraße.