Zünftige Stimmung beim Oktoberfest-Renntag auf der Neuen Bult: Trachtenkönig und -Königin gesucht!

(07.10.2021/kk) Am Sonntag, den 10. Oktober, geht es auf der Neuen Bult bayrisch zu. Die Sponsoren, der BMW Niederlassungsverbund Hannover, Bremen und Göttingen und die ODDO BHF AG, laden zu einem Renntag vollgepackt mit echten Wiesn-Hits, Trachtenwettbewerb und zünftiger Oktoberfestatmosphäre ein.

Alle Gäste sind herzlich eingeladen, am traditionellen Trachtenwettbewerb vor einer prominent besetzten Jury, bestehend aus Promi-Bäcker und Moderator René Olivér und Model und Influencerin Miriam Behrens, teilzunehmen. Gesucht werden der Trachtenkönig und seine Königin. Den Gewinnern winken tolle Preise, wie etwa ein BMW E-Roller, ein Gutschein für das Gourmet-Restaurant Hindenburg Klassik oder auch ein Wochenende Fahrfreude mit einem BMW der Wahl sowie hochwertige Präsentkörbe. Für alle Zuschauer, die in Tracht (Dirndl/Lederhose) erscheinen, lohnt sich der Tag gleich doppelt, denn sie erhalten am Oktoberfest-Renntag freien Eintritt. 

Natürlich bietet die Neue Bult mit einem Kinderkarussell, Hüpfburgen, dem Rennpferdesimulator Mr. Ed und vielem mehr auch jede Menge Unterhaltung für alle kleinen Gäste. 

Im sportlichen Fokus steht ein BBAG-Auktionsrennen sowie ein Listenrennen, das mit voraussichtlich internationaler Beteiligung zum echten Höhepunkt werden wird. Eine lukrative Wettmöglichkeit bietet sich im achten Rennen, denn hier kommt eine garantierte Gewinnauszahlung von 15.000 Euro in der Viererwette zur Ausspielung. 

Ebenfalls auf der Neuen Bult zu Gast sein und mehrfach in den Sattel steigen wird Jockey René Piechulek. Er gewann am vergangenen Sonntag den Prix de l‘Arc de Triomphe auf der französischen Prestigebahn in Longchamp mit dem in Deutschland trainieren Pferd Torquator Tasso. Bei dem Prix de l’Arc de Triomphe handelt es sich um das hochkarätigste Pferderennen Europas, das mit insgesamt 5 Millionen Euro dotiert ist. „Der Sieg im Prix de l‘Arc de Triomphe war natürlich einzigartig, trotzdem freue ich mich jetzt darauf, auf die Neue Bult zurückzukehren, weil der Oktoberfestrenntag mit seiner bayerischen Atmosphäre immer etwas Besonderes ist. Da fahre ich gerne von München nach Hannover“, so René Piechulek.

Im Großen Preis der Privatbank ODDO BHF, einem Listenrennen über 1750 Meter kommen neun dreijährige und ältere Stuten an den Start. Diese Prüfung ist mit 22.500 Euro dotiert und wird als fünftes Rennen gelaufen. Außerdem verleiht die französische Stute Nash Nasha aus dem Besitz von Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum dem Rennen eine internationale Note. Aus Frankreich wird für diesen Ritt extra Jockey Julien Guillochon anreisen. Arc-Siegreiter René Piechulek ist der Partner von Gestüt Auenquelles Mrs Applebee aus dem Stall von Trainer Roland Dzsubasz. Auch sie sollte mit guten Chancen unterwegs sein. Bult-Trainer Dominik Moser wird Sharoka satteln, die in den Farben des Gestüt Brümmerhof am letzten Renntag vor Ort zu ihrem ersten Listensieg kam und die mit Sibylle Vogt ins Rennen gehen wird. Dominik Moser versah außerdem auch Sharokas Trainingsgefährtin Libre mit einem Engagement. Die Brümmerhoferin glänzte bereits in Baden-Baden in einem Rennen dieser Art. Ihr Partner wird Waldimir Panov sein.

Das sportliche Highlight ist mit dem Große Preis der BMW Niederlassung Hannover das siebten Rennen der Karte. Die Prüfung führt über 2000 Meter, ist mit 52.000 Euro dotiert und offen für alle dreijährigen Pferde, die 2019 als Jährling auf einer öffentlichen Versteigerung der BBAG im Auktionsring angeboten wurden. Es kommen 14 Pferde an den Start. Gestüt Winterhauchs Night Ocean wird mit Reiter Maxim Pecheur wohl als Favorit ins Rennen gehen. Der Schützling von Trainer Henk Grewe gewann bereits auf diesem Level in Hamburg und wurde auf der Neuen Bult im Großen Preis der Hannoverschen Volksbank ebenfalls Zweiter. Er trifft auf Andreas Wöhlers The Conqueror, der Hannover auch schon mit einem Sieg auf diesem Level eroberte. Im Sattel wird Eduardo Pedroza sitzen. Aus den heimischen Quartieren kommt nur Janina Reeses Zosima an den Ablauf, deren Partner Wladimir Panov sein wird. 

Tickets können über unseren Partner Eventim zum Preis von 9 Euro zuzüglich Gebühren online oder am Renntag über die Tageskassen zum Preis von 13 Euro erworben werden. Im Ticket enthalten sind kostenfreies Parken und ein Programmheft. Zum Zutritt berechtigt sind nur Personen, die eines der 3G (geimpft, genesen, getestet) nachweisen können. Eine eigene Teststation wird am Renntag ab 11:30 Uhr am Haupteingang geöffnet sein. Der Start des ersten Rennens wird um 13:45 Uhr erfolgen.