Vorschau

Renntag 12. September 2010



Züricher Operndirektor greift nach der Siegprämie

Es geht international zu, am traditionellen „Renntag der Landwirtschaft“ auf der Neuen Bult am kommenden Sonntag: Der französische Spitzentrainer Henri-Alex Pantall, der in Toulouse 156 Pferde trainiert, schickt die Stute Nuit d‘ete (Rastislav Juracek) auf die Reise. Sie gehört dem Züricher Operndirektor Alexander Pereira und soll sich die Siegprämie im Hauptereignis schnappen. Der Grosse Preis der Metallbau Burckhardt GmbH, ein Internationales Listenrennen für Stuten über die Distanz von 1600 Meter, lockt nicht nur mit einer Dotierung von 20.000 Euro - eine Platzierung berechtigt auch zum begehrten „Blacktype“, einer besonders wertvollen Aufwertung für eine zukünftige Zucht.

Welche deutsche Stute kann dem starken Gast Paroli bieten? Etwa eine „Bult-Spezialistin“: Uwe Ostmann sattelt Reine Heureuse (Daniele Porcu), die letztes Jahr auf der Neuen Bult die Lando-Trophy gewann. Oder Rubiana mit Eugen Frank im Sattel. Waldemar Hickst vertraut auf die Stute, die im Großen Preis der VGH Versicherungen mit einem zweiten Platz überzeugte. Eine sehr gute Stute schickt auch Mario Hofer ins Rennen: Three French Hens (Andre Best) hat bislang vor allem in Frankreich tolle Formen gezeigt. Glamorous (Filip Minarik) aus dem Gestüt Brümmerhof könnte im Endkampf ebenfalls ein Wörtchen mitreden. Padana (Wladimir Panov) aus dem Schiergen-Stall ist in diesem Jahr ausschließlich in Frankreich gelaufen. Sie ist das Pferd für die Überraschung.

Zwei Prüfungen werden von Amateurrennreitern bestritten, außerdem geht es einmal über den Hindernisparcours. Im Rahmenprogramm kommt ein Großaufgebot der Schützlinge hannoverscher Trainer an den Ablauf. Ein Ponyrennen mit Kindertombola, bei dem es wieder tolle Preise zu gewinnen gibt, komplettiert das Programm auf dem Geläuf.

Wie in den vergangenen Jahren lockt der "Renntag der Landwirtschaft" mit einem großen Bauernmarkt: Allerlei rustikale Leckereien und ein vielseitiges Mitmachprogramm zum Thema Landwirtschaft versprechen einen ereignisreichen Familienausflug.

Beginnend um 12 Uhr, finden den ganzen Nachmittag Aktivitäten statt, z. B. Westernreiten, Kutschfahrten, eine Kindermodenschau, Hütehunde zeigen ihr Können, ebenso das kleine Shetland-Showpony Robin Rotfleck. Akrobatisches präsentiert die Voltigiergruppe Dollbergen und für gute Laune sorgt Hit-Radio Antenne Niedersachsen mit einer Showbühne. Für die ganz Kleinen gibt es einen Streichelzoo mit Ziegen, Schafen und Eseln.

Bei der Wettnietenverlosung, gesponsert von den VGH Versicherungen, sind Eintrittskarten für das Internationale Reitturnier „German Classics Hannover“, Einkaufsgutscheine von I.G. von der Linde und wertvolle Wettgutscheine zu gewinnen.

Der Bauernmarkt beginnt bereits um 12:00 Uhr, das erste Rennen wird um 13:50 Uhr, das letzte um 18:30 Uhr gestartet.