Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Renntag der Hannoverschen Volksbank

Juni 6 @ 10:00 - 15:30

Am Pfingstmontag, 6. Juni 2022, steht die Neue Bult ganz im Zeichen der Hannoverschen Volksbank. Bereits ab 10:00 Uhr wartet die Galopprennbahn mit zehn packenden Rennen und vielen weiteren Überraschungen auf alle großen und kleinen Besucher. Auch die Recken des TSV Hannover-Burgdorf werden zu Gast sein und stehen den Fans im Rahmen einer Autogrammstunde persönlich zur Verfügung. Der erste Start erfolgt um 10:50 Uhr.

Im Mittelpunkt der Karte steht das sechste Rennen, der Große Preis der Hannoverschen Volksbank, eine mit 22.500 Euro dotierte Prüfung auf Listenebene für Stuten über 1600 Meter. Es kommen sechs Ladies an den Start. Libre und Ma Belle Molly aus dem Stall von Dominik Moser werden mit Wladimir Panov beziehungsweise Lilli-Marie Engels im Sattel die hiesigen Quartiere vertreten. Die beiden vierjährigen Stuten treffen bei ihrem Versuch, einen Heimsieg zu erringen, aber auf hochkarätige Konkurrenz aus dem Ausland. So zum Beispiel Sentimental Mambo aus dem Stall von Satoshi Kobayashi aus Frankreich, die bei ihrem ersten Start auf der Neuen Bult am 1. Mai allerdings noch keine Akzente setzen konnte. Ebenfalls aus unserem Nachbarland reist Takachiho an, die von Hiroo Shimizu vorbereitet wird. Sie konnte sich in Berlin bereits einen vierten Platz in einem Listenrennen schnappen und sollte somit zu den Favoriten gehören.

Als siebtes Rennen wird Die RECKEN-Trophy gelaufen, ein mit 13 Pferden kopfstark besetztes Handicap, auf das sich alle Wettfans freuen werden. Es kommt nämlich eine Viererwette mit einer garantierten Auszahlung von 10.000 Euro zur Ausspielung. Doch damit nicht genug: In der abschließenden Prüfung des Tages wartet eine Garantieauszahlung von sage und schreibe 15.000 Euro in der Dreierwette auf die Wetter. Es lohnt sich also, „dranzubleiben“!

Allen kleinen Gästen steht das große Kinderland kostenfrei zur Verfügung: Zu den Attraktionen für unsere jüngsten Galoppsportfans zählen eine Riesenrutsche, das Kinderkarussell, der Steckenpferde-Bastelwettbewerb mit tollen Preisen, das Kinderschminken, Kettcars, eine Rodeo-Ente sowie ein 6er-Trampolin. Im Streichelzoo laden jede Menge Tiere zum Kennenlernen und Liebhaben ein, außerdem bietet das Theater Löwenherz in mehreren Vorstellungen ein buntes Programm für die ganze Familie.

Tickets können online zum Preis von 12,00 Euro oder am Renntag an den Tageskassen zum Preis von 14,00 Euro (Ermäßigungen für Schüler, Studenten etc.) erworben werden. Kinder bis 12 Jahre erhalten freien Eintritt. (02.06.2022/kk)

Hier finden Sie das Rennprogramm/die Ergebnisse:

01. Rennen Mittelstands-Trophy der Hannoverschen Volksbank
02. Rennen VTV-Cup der R+V Vereinigte Tierversicherung
03. Rennen Göddert Sybrecht-Erinnerungsrennen
04. Rennen R+V Trophy der R+V Versicherungsgruppe
05. Rennen DZ Bank-Trophy
06. Rennen Grosser Preis der Hannoverschen Volksbank
07. Rennen Die RECKEN-Trophy – Viererwette mit 10.000 EURO Garantieauszahlung
08. Rennen DZ Privatbank-Cup
09. Rennen Shura Born-Kraëff Memorial
10. Rennen Preis der Genossenschaftlichen FinanzGruppe/Dreierwette 15.000 EUR Garantie

Großer Preis der Hannoverschen Volksbank geht nach Frankreich – Erste Blacktype-Platzierung für Lokalmatadorin Lilli-Marie Engels

Am Pfingstmontag, 6. Juni 2022, feierte die Neue Bult gemeinsam mit dem Hauptsponsor, der Hannoverschen Volksbank, einen einzigartigen Renntag für die ganze Familie. Zehn packende Rennen, der Pony-Cup sowie unter anderem ein Streichelzoo oder das Theater Löwenherz warteten auf alle großen und kleinen Besucher. Zu Gast waren auch die Recken des TSV Hannover-Burgdorf, die ebenso wie die rund 14.000 Zuschauer dem Großen Preis der Hannoverschen Volksbank entgegenfieberten. Diese Prüfung war nämlich das Highlight des Renntages.

Im Großen Preis der Hannoverschen Volksbank, eine mit 22.500 Euro dotierte Prüfung auf Listenebene für Stuten über 1600 Meter, setzte sich die französische Lady Sentimental Mambo aus dem Stall von Satoshi Kobayashi durch, die in den berühmten japanischen Rennfarben von Teruya Yoshida unter Jockey Pierre Bazire an den Start kam. Doch auch Lokalmatador Dominik Moser hatte Grund zur Freude, denn seine beiden Starterinnen Libre und Ma Belle Molly belegten hinter der Französin die Plätze zwei und drei. Neben dem siegreichen Team strahlte deswegen auch Amazone Lilli-Marie Engels mit der Sonne um die Wette, denn der am Stall von Dominik Moser tätigen Reiterin gelang im Sattel von Ma Belle Molly ihre erste Blacktype-Platzierung. „Wir sind so froh, nach zwei Jahren coronabedingter Pause wieder zurück auf der Galopprennbahn zu sein. Einen Renntag auf der Neuen Bult zu unterstützen, das macht die Hannoversche Volksbank aus. Indem wir hier als Sponsor auftreten, fördern wir nämlich auch ein Stück Heimat“, erklärte Jürgen Wache, Vorstandssprecher der Hannoverschen Volksbank, der die Ehrenpreise übergab.

Als siebtes Rennen wurde Die RECKEN-Trophy gelaufen, ein mit 13 Pferden kopfstark besetztes Handicap, in dem eine Viererwette mit einer garantierten Auszahlung von 10.000 Euro zur Ausspielung kam. Hier siegte Colorado Sun (8) vor Anchorage (1), Kanonier (12) und Astello (11). Die Handballmannschaft des TSV Hannover-Burgdorf übernahm aber nicht nur mit dem Renntitel die Patenschaft für diese Prüfung. Im Rahmen des Renntages nahmen sich Evgeni Pevnov, Domenico Ebner, Filip Kuzmanovski, Jonathan Edvarsson, Hannes Heise und Vincent Bücher nämlich auch Zeit für eine Autogrammstunde mit den Fans. „Ich habe mich sehr darauf gefreut, mit meiner Frau und meinen Kindern die Neue Bult zu besuchen. Besonders für Familien eignet sich ein Besuch auf der Rennbahn“, erklärte Kreisläufer Evgeni Pevnov.

Den ersten Heimsieg gab es im neunten Rennen, denn hier setzte Dominik Mosers Rufolo zu einem neuerlichen Sieg an. Unter Lilli-Marie Engels gewann der Wallach das mittlerweile vierte Rennen in Folge. Ute und Thomas Schlueters Vierjähriger avancierte somit zu einem echten Seriensieger, der in diesem Jahr noch ungeschlagen ist. Auf seinen weiteren Weg darf man also sehr gespannt sein.

Insgesamt wurden in den zehn Rennen 265.830,84 Euro umgesetzt.

Der nächste Renntag auf der Neuen Bult findet am 19. Juni 2022 statt. Am Renntag der Wohnungswirtschaft werden zwei internationale Listenrennen mit einer Gesamtdotierung von je 22.500 Euro entschieden. Der Renntag beginnt voraussichtlich um 13:00 Uhr. (06.06.2022/kk)

Hier finden Sie die Rennfilme

01. Mittelstands – Trophy der Hannoverschen Volksbank – (D), 1.400m, 7.000 EUR, Boden: gut
02. VTV-Cup der R+V Vereinigte Tierversicherung – Ausgleich III (D), 1.400m, 7.000 EUR, Boden: gut-
03. Göddert Sybrecht-Erinnerungsrennen – Stutenrennen (D), 2.200m, 7.000 EUR, Boden: gut
04. R+V Trophy der R+V Versicherungsgruppe – (D), 1.750m, 7.000 EUR, Boden: gut
05. DZ Bank-Trophy – (E), 2.000m, 4.000 EUR, Boden: gut
06. Grosser Preis der Hannoverschen Volksbank – L – Stuten (A), 1.600m, 22.500 EUR, Boden: gut
07. Die RECKEN-Trophy – Ausgleich IV (F), 2.400m, 4.100 EUR, Boden: gut
08. DZ Privatbank-Cup – (E), 2.400m, 4.000 EUR, Boden: gut
09. Shura Born-Kraëff Memorial – Ausgleich III (D), 1.750m, 7.000 EUR, Boden: gut
10. Preis der Genossenschaftlichen FinanzGruppe – Ausgleich IV (F), 1.400m, 4.000 EUR, Boden: gut
Ponyrennen – Wir machen den Weg frei – Pony Cup

Pressespiegel zum Renntag

Details

Datum:
Juni 6
Zeit:
10:00 - 15:30
Veranstaltungskategorie:

Details

Datum:
Juni 6
Zeit:
10:00 - 15:30
Veranstaltungskategorie: