Vorschau

Renntag 01. Mai 2019



Scheich-Pferde gegen Bult-Galopper am Hannover 96-Renntag

Zwei Galopper aus dem französischen Godolphin-Imperium von Scheich Mohammed bin Raschid Al Maktoum wollen am Hannover 96-Renntag (Mittwoch, 1. Mai ab 13:00 Uhr), bei den Super-Highlights absahnen. Und in beiden Listenrennen für vierjährige und ältere Stuten, dem Großen Preis von Hannover 96 (25.000 Euro, 2000 Meter) und dem Großen Preis von Rossmann (25.000 Euro, 1600 Meter) treffen sie auf Klassepferde von der Neuen Bult.

Hervorragend aufgestellt sind die Bult-Trainer im Großen Preis von Hannover 96. Hans-Jürgen Gröschel präsentiert Serena (Marco Casamento), die auf Listenebene in diesem Jahr bereits dritte war und hier den großen Coup landen könnte. Dominik Moser schickt die Brümmerhof-Stuten Anna Magnolia (Wladimir Panov) und Akua’rella (Andre Best) ins Rennen. Beide sind Jahresdebütantinnen, wobei Akua’rella die besseren Vorleistungen aufzeigen kann. Amorella (Maxim Pecheur) aus dem Championstall von Markus Klug und Sword Peinture (Bayarsaikhan Ganbat) kamen bereits in Gruppe-Rennen an den Start. Härtester Prüfstein für alle ist jedoch Pop Song aus dem Godolphin-Stall von Henri-Alex Pantall mit dem jungen Jockey Soufiane Saadi im Sattel. In diesem Rennen mit 14 Starterinnen wird die lukrative Vierwette ausgespielt. Da lohnt es sich besonders, einen Wettschein auszufüllen, denn Quoten in sechsstelliger Höhe sind keine Seltenheit!

Im Großen Preis von Rossmann tritt die ebenfalls von Henri-Alex Pantall trainierte Broderie (Soufiane Saadi) gegen drei Bult-Starterinnen an: Emerita (Marco Casamento) und Cabarita (Andre Best) aus dem Rennstall von Hans-Jürgen Gröschel sowie Clear For Take Off (Wladimir Panov), die von Dominik Moser vorbereitet wird. Ebenfalls aus Frankreich kommt Isole Canarie, die von dem englischen Trainer Gavin Hernon trainiert wird. Hernon unterhält seit einigen Monaten einen Rennstall in Chantilly und ist bestens vom Start gekommen. Aus dem Championstall von Markus Klug reist die Röttgener Vertreterin Dina an, Maxim Pecheur reitet die Mitfavoritin.  Den weiten Weg aus Baden-Baden legt die Vorjahresdritte Folie de Louise zurück, auf ihr ist Sybille Vogt in Aktion. Sie gewann am Sonntag in beeindruckender Manier für dieselbe Trainerin auf Winterfuchs das Dr. Busch Memorial (Gr. III), ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zum Deutschen Derby.

Ein Pferd mit Derby-Nennung ist am 1. Mai ebenfalls zu verfolgen: Der Brümmerhofer Shamox (Wladimir Panov) startet im 1. Rennen. Für den Preis der Diana, das sogenannte „Stuten-Derby“, sind Pietraia (Maxim Pecheur), Ghislaine (Marco Casamento) und Liberty London (Wladimir Panov, alle 3. Rennen) genannt.

Das bewährte und beliebte Rahmenprogramm ist gespickt mit Höhepunkten: Neben Aktionen mit Spielern und Trainern von Hannover 96, etwa der Minitraber Trainer-Trophy und einer lustigen Sportstafette mit Spielern von Hannover 96, lockt das große Rossmann-Kinderland mit Riesenrutsche, Torschussanlage, Schminkinsel und Hüpfburg. Auch Rennpferdsimulator „Mister Ed“ steht wieder für Übungsritte zur Verfügung. Hannover 96 ist mit dem Mannschaftsbus und seinem Fanmobil vor Ort.

Bei der beliebten Verlosungsaktion "Lucky Loser“ kann jeder Wettschein, der keinen Gewinn aufweist, in einen wertvollen Preis verwandelt werden. Es locken VIP-Karten für das Heimspiel von Hannover 96 gegen Freiburg am 11. Mai 2019, Karten für die WASSERWELT LANGENHAGEN, für das Varieté-Theater GOP und wertvolle Wettgutscheine.

Die Kinder-Tombola wird über die Minitraber Trainer-Trophy ausgespielt: Fünf Gewinner können sich hier über einen 96-Rucksack voller Überraschungen freuen, darunter Tribünenkarten für das Heimspiel von Hannover 96 gegen Freiburg am 11. Mai 2019, einem 96–Schal, einem 96 T-Shirt, einer 96 Base-Cap, einem Einkaufsgutschein für den Hannover 96-Fanshop im Wert von 20 Euro, einer Familieneintrittskarte (4 Personen) für das Rasti-Land, 3 Stunden Spiel und Spaß im Sport- und Erlebnisbad der WASSERWELT und vieles mehr.

Veranstaltungsbeginn ist um 13:00 Uhr, das erste der zehn Rennen startet um 13:30 Uhr, das letzte um ca. 18:20 Uhr.

An der Hannover 96 Sportstaffette um ca. 14:40 Uhr nehmen Leo Weinkauf, Florent Muslija, Linton Maina, Takuma Asano und Timo Hübers teil. Die 96 Minitraber-Trophy mit Ralf Zumdick, Jörg Sievers, Timo Rosenberg und Dennis Fischer startet um ca. 16:20 Uhr, die Autogrammstunde mit der gesamten Bundesliga-Mannschaft von Hannover 96 findet um ca. 16:45 Uhr statt.